Pressemitteilungen

02.06.2011
Hannover Leasing bringt Fonds mit Feuerwache in Mülheim an der Ruhr
  • Neue Hauptfeuer- und Rettungswache in zentraler, nicht reproduzierbarer Lage
  • 20 Jahre Mietvertrag mit der Stadt Mülheim, drei Verlängerungsoptionen
  • Investitionsvolumen rd. 64 Millionen Euro, davon rund 24 Millionen Euro Eigenkapital

Pullach, 6. Juni 2011 – Hannover Leasing beginnt mit dem Vertrieb eines Deutschland-Immobilienfonds, der in die neue Hauptfeuer- und Rettungswache in Mülheim an der Ruhr investiert. Der im September 2010 fertiggestellte Komplex aus fünf Gebäuden mit einer Gesamtmietfläche von 19.000 Quadratmetern ist für 20 Jahre an die Stadt Mühlheim an der Ruhr vermietet.

Moderne, hocheffiziente und funktionale Feuerwache
Das Führungs- und Lagezentrum der neuen Feuerwache ist Schaltzentrale für die Feuerwehr und koordiniert die gesamte Gefahrenabwehr der Stadt. Von dem neuen Standort aus werden bis zu 30.000 Mal im Jahr Rettungseinsätze gestartet. Dank der zentralen Lage kann die gesetzlich vorgeschriebene Versorgung des Stadtgebiets innerhalb der geforderten Hilfefrist in mindestens 85 Prozent der Notfälle gewährleistet werden. Die Feuerwache bietet Platz für 70 Spezialfahrzeuge und die 200 Mitarbeiter der Berufs- und freiwilligen Feuerwehr. Sie beherbergt neben der Branddirektion, den Werkstätten und dem Rettungsdienst auch die Feuerwehr- und Rettungsdienstschule. "Die Feuerwache ist eine der modernsten in ganz Europa", so Friedrich Wilhelm Patt, Geschäftsführer der Hannover Leasing. Die Gebäude sind so angeordnet, dass die Wege für die zuerst ausrückenden Einsatzkräfte kurz gehalten sind. Ein großzügiger Innenhof bietet Platz für die Durchführung von Arbeiten und Übungen der Einsatzkräfte. Das Fondsobjekt ist komplett notstromversorgt, sodass der Betrieb auch bei einem längeren Stromausfall nicht gefährdet ist. "Aufgrund der Größe des Neubaus und des Geländes bestehen für die Feuerwehr ausreichende Expansionsmöglichkeiten, so dass auch auf eventuelle künftige gesetzliche Anforderungen baulich reagiert werden kann", erklärt Patt. "Diese Zukunftssicherheit des Standorts war für unsere Investmententscheidung ausschlaggebend."

Stadt Mühlheim an der Ruhr
Alleiniger Mieter der Feuerwache ist die Stadt Mühlheim an der Ruhr, die das Fondsobjekt für 20 Jahre fest bis zum 21. August 2030 gemietet hat. Zudem beinhaltet der Mietvertrag drei Verlängerungsoptionen für jeweils fünf Jahre. Die kreisfreie Stadt Mülheim an der Ruhr zählt mit rund 168.000 Einwohnern zu den 20 größten Städten in Nordrhein-Westfalen. Im Ranking der 50 erfolgreichsten deutschen Großstädte des Kölner IW Consult GmbH belegt Mülheim den elften Platz. Dies spiegelt die positive Wirtschaftsentwicklung von Mülheim im Vergleich zu Nordrhein-Westfalen wider. Auch die hohe Kaufkraftkennziffer von 112,4 liegt deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt. Als Wirtschaftsstandort ist Mülheim auch überregional von Bedeutung. So haben hier beispielsweise die Unternehmensgruppen Aldi Süd, Tengelmann sowie Siemens Power Generation ihre Konzernzentralen angesiedelt.

Eckdaten des Fonds
Das Gesamtinvestitionsvolumen des Fonds beträgt rd. 64 Millionen Euro, davon rund 24 Millionen Euro Eigenkapital. Anleger können sich ab einer Mindestbeteiligungssumme von 10.000 Euro zuzüglich 5 Prozent Agio beteiligen. Die prognostizierten laufenden Ausschüttungen steigen von anfänglich 5,25 Prozent p. a. auf 6 Prozent p. a.

Pressekontakt

Tom Zeller

Telefon +49 (69) 264 8677 15
tz@feldhoff-cie.de

Downloadcenter

Informationen und Downloads
finden Sie hier

© HANNOVER LEASING GmbH & Co. KG | Wolfratshauser Straße 49 | 82049 Pullach
Telefon (0 89) 2 11 04-0 | Fax (0 89) 2 11 04-210 | E-Mail: kontakt@hannover-leasing.de