Pressemitteilungen

23.05.2011
Vertriebsstart für neuen Hollandfonds von Hannover Leasing
  • Energieeffizienter Büroneubau in 1a-Lage in Rotterdam 
  • Neues Headquarter des Energiedienstleisters Stedin 
  • 13.350 Quadratmeter Bürofläche und 166 Parkplätze 
  • Gesamtinvestitionsvolumen von 56,4 Millionen Euro

Pullach, 23. Mai 2011 – Hannover Leasing hat mit dem Vertrieb ihres neuen Hollandfonds begonnen, der in den vollständig vermieteten Büroneubau "Blaak 8" in bester Lage im Zentrum Rotterdams investiert. Langfristiger Mieter ist der niederländische Energiedienstleister Stedin mit kommunalem Hintergrund. Das Unternehmen wird die Immobilie für mindestens zehn Jahre als neues Headquarter nutzen. "Die einmalige Lage und die hochwertige Ausstattung des Objekts lassen auch auf lange Sicht eine hohe Mieterzufriedenheit erwarten", sagt Hubert Spechtenhauser, Geschäftsführer der Hannover Leasing.

1a-Lage im Herzen von Rotterdam
Die Immobilie liegt direkt an der "Blaak", eine der bekanntesten Straßen und wichtigsten Straßenverbindungen in West-Ost-Richtung von Rotterdam. Südlich des Gebäudes verläuft der Fluss Maas mit seinen Nebenarmen. Das Fondsobjekt ist Teil des Entwicklungsgebietes Blaakhaven, das an den ältesten Hafen Rotterdams "Oude Haven", ein touristisches Highlight der Stadt, angrenzt. Weithin bekannt ist etwa das 1897 fertig gestellte "Weiße Haus" ("Het Witte Huis") in Blaakhaven, das seinerzeit das erste Hochhaus Europas war.
Direkt vor dem Gebäude befindet sich die Zug- und Metrostation "Blaak", die nur eine Haltestelle vom Hauptbahnhof "Centraal" entfernt liegt. Mehrmals pro Stunde fahren von "Blaak" aus Züge in die umliegenden Städte Den Haag und Dordrecht. Der internationale Flughafen Amsterdam-Schiphol ist von "Blaak" aus in rund 30 Minuten mit der Schnellbahn erreichbar. In Blaakhaven entstehen neben dem im Bau befindlichen Bürohochhaus "Blaak 8" auch neue Einzelhandels- und Gastronomieflächen sowie ein Hotel. Bis zum Jahr 2014 soll auf der dem Fondsobjekt gegenüberliegenden Straßenseite eine Markthalle mit 100 Ständen und 228 darüber liegenden Wohnungen sowie einer Tiefgarage und einem Supermarkt im Untergeschoss errichtet werden.

Moderner Neubau mit Energieeffizienz A+
Die Fertigstellung des Gebäudes ist für Juli 2011 geplant. Auf 20 Stockwerken wird das Objekt über rund 13.350 Quadratmeter Bürofläche verfügen. In den unteren sechs Etagen ist ein Parkhaus mit 166 Stellplätzen integriert. "Die Immobilie zeichnet sich durch eine hochwertige Bauweise und moderne Architektur aus", so Spechtenhauser. "Die Geschossplanung erlaubt eine hohe Flexibilität und Drittverwendungsfähigkeit." Das Energiekonzept des Gebäudes erfüllt die Anforderungen an die Energieeffizienzklasse A+. "Der Neubau wird damit eine der nachhaltigsten Büroimmobilien in Rotterdam sein", erklärt Spechtenhauser. "Zusätzlich zum Anschluss an das Fernwärmenetz wird zur Wärme- und Kälteerzeugung beispielsweise eine Geothermieanlage mit Erdwärmespeicher installiert."

Langfristiger Mietvertrag mit niederländischem Energieversorger
Das gesamte Bürogebäude ist für zehn Jahre an den niederländischen Energiedienstleister Stedin vermietet. Das Unternehmen ist für die Verwaltung, Wartung und Entwicklung des Strom- und Gasnetzes in der Randstad verantwortlich. Insgesamt versorgt Stedin fast zwei Millionen Privat-, Firmen- und öffentliche Kunden. Stedin ist eine 100%-ige Tochtergesellschaft der Eneco Holding NV und beschäftigt in den Niederlassungen Rotterdam, Utrecht und Delft rund 1.200 Mitarbeiter. "Die Muttergesellschaft Eneco ist im Besitz von 60 niederländischen Gemeinden, der größte Anteilseigner darunter ist Rotterdam", erklärt Spechtenhauser. "Mit dem kommunalen Mieter entsprechen wir dem unverändert großen Sicherheitsbedürfnis unserer Anleger."

Eckdaten des Fonds
Das Gesamtinvestitionsvolumen des Fonds beträgt 56,4 Millionen Euro, davon sind etwa 28 Millionen Euro Eigenkapital. Die prognostizierten jährlichen Ausschüttungen beginnen bei 5,75 Prozent und steigen während der Laufzeit auf 6,00 Prozent. Über die geplante Gesamtlaufzeit bis 2021 sollen Gesamtausschüttungen von 164 Prozent generiert werden. Interessierte Anleger können sich ab einer Mindestbeteiligung von 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen. 

Pressekontakt

Tom Zeller

Telefon +49 (69) 264 8677 15
tz@feldhoff-cie.de

Downloadcenter

Informationen und Downloads
finden Sie hier

© HANNOVER LEASING GmbH & Co. KG | Wolfratshauser Straße 49 | 82049 Pullach
Telefon (0 89) 2 11 04-0 | Fax (0 89) 2 11 04-210 | E-Mail: kontakt@hannover-leasing.de